Willkommen auf der Website des Deutschen Reha-Tags

Mitmachen beim Reha-Tag

Kliniken und Einrichtungen der Rehabilitation werden aufgerufen, am 23. September 2017 oder möglichst im nahen Umfeld des Datums, einen Aktions- und Informationstag zu veranstalten.

Die Teilnahme am Reha-Tag ist kostenlos. Die Eintragung einer Veranstaltung können die Einrichtungen in der Rubrik "Veranstaltungskalender" vornehmen.

Der Deutsche Reha-Tag ist ein Zusammenschluss von Leistungserbringer- und Leistungsträgerorganisationen der medizinischen, beruflichen und sozialen Rehabilitation. Der Initiatorenkreis hat den vierten Samstag im September zum Deutschen Reha-Tag erklärt, an dem Kliniken, Einrichtungen und Organisationen der Rehabilitation Informationsveranstaltungen zur Rehabilitation durchführen.

Interview mit Brigitte Gross, DRV Bund

Die DRV Bund ist Gründungsmitglied des Deutschen Reha Tags. Warum sich die Rentenversicherung von Anfang an für dieses Bündnis engagiert hat und was aus ihrer Sicht wichtig daran ist, bundesweit Veranstaltungen zu bündeln und sichtbar zu machen, beantwortet Brigitte Gross, Direktorin bei der Deutschen Rentenversicherung Bund.

Zum Interview


Rehatag 2016

Im vergangenen Jahr wurden 150 Veranstaltungen im Rahmen des Rehatags in unseren Veranstaltungskalender eingetragen. Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie im Archiv und zu einigen auch Fotos in der Galerie.

Im Jahr 2016 hatte die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, die Schirmherrschaft inne. Sie eröffnete den Reha-Tag mit einer Auftaktveranstaltung in einer spezialisierten Klinik zur Behandlung von alkohol- und medikamentenabhängigen Frauen, der Fachklinik "Haus Immanuel".

Initiatorenkreis Deutscher Reha-Tag

Antonia Walch
Friedrichstraße 60
10117 Berlin



E-Mail:
info@rehatag.de
Telefon: +49 30 2400899-0
Telefax: +49 30 2400899-30